EN DE
LEAD logo

Willkommen! Die LEAD - Website präsentiert Open Research Data und Geschichten über historische Epidemien und Pandemien in der Schweiz.

Pandemien gab es auch schon früher in der Schweiz. 1918 brach die Spanische Grippe aus, 1957 folgte die Asiatische Grippe. Doch wir wissen wenig darüber. Vergangene Pandemien in der Schweiz sind bislang kaum erforscht worden. Mit dem LEAD-Projekt werden nun erstmals grosse Mengen an historischen Pandemie-Daten digitalisiert und ausgewertet. Diese Daten werden öffentlich zugänglich gemacht: in Form von aufbereiteten Datensätzen und interaktiven Datengeschichten.

Es werden einerseits historische Open Research Data zu vergangenen Pandemien und Epidemien in der Schweiz ab ca. 1850 zur Verfügung gestellt; andererseits werden basierend darauf ausgewählte Geschichten aus der Pandemievergangenheit interaktiv als Data-Stories erzählt. Mit dem LEAD-Projekt wollen wir dazu beitragen, Erkenntnisse aus historischen Datensätzen zu dokumentieren, um so die Erinnerungslücke an vergangene Pandemien in der Schweiz zu schliessen.

Das LEAD-Projekt wurde von der Digitalisierungsinitiative der Zürcher Hochschulen DIZH gefördert.
Laufzeit: April 2022–Mai 2023.

Team:

Das Projektteam besteht aus:

  • PD Dr. Kaspar Staub, UZH, Institute of Evolutionary Medicine
  • Dr. Oliver Grübner, UZH, Departement of Geography
  • Dr. Joel Floris, UZH, Forschungsstelle für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte
  • Dr. Maryam Kordi, UZH, Institute of Evolutionary Medicine
  • Dr. Verena Lechner, ZHAW, Institut für Angewandte Medienwissenschaft
  • Prof. Dr. Wibke Weber, ZHAW, Institut für Angewandte Medienwissenschaft

Finanzielle Unterstützung:

Sie haben Fragen?
Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!

PD Dr. Kaspar Staub
E-Mail: kaspar.staub@iem.uzh.ch